Unbegleitete / von der Familie getrennte Minderjährige

Eine besonders schutzbedürftige Gruppe ist die der unbegleiteten bzw. von Sorgeberechtigten getrennten minderjährigen Flüchtlinge. Einige werden in jungen Jahren von ihren Eltern allein auf die Reise geschickt, damit wenigstens ein Teil der Familie in Sicherheit lebt. In anderen Fällen wird die Familie auf der Flucht getrennt und Minderjährige kommen allein bzw. ohne Sorgeberechtigte an.

Trotz Jugendschutz finden sich allzuoft unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Europa in Gemeinschaftsunterkünften mit Erwachsenen, in geschlossenen Lagern und Abschiebungsgefängnissen ohne spezielle Betreuung wieder. Der Zugang zu Einrichtungen der Jugendhilfe wird ihnen zum Teil verwehrt.

Ziel des geplanten Netzwerkes ist es, durch den Austausch über gute Beispiele zu Gesetzgebung oder Verwaltungsanweisungen, über unterstützende Projekte und die kollegiale Zusammenarbeit bei Einzelfällen die Situation für minderjährige Flüchtlinge um die Ostsee herum zu verbessern.

Weitere Informationen: